Aktuelles Projekt

Dezember 2021

Liebe Freunde des Märchentheaters,

„eigentlich …“ 

So fingen unsere Grußworte im letzten Jahr an Sie, unser Publikum, an und wir mussten mit Bedauern mitteilen, dass im Jahr 2020 keine Theateraufführungen unserer Theatergruppe stattfinden konnten.

Und auch dieses Jahr fangen unsere Grußworte wieder mit „eigentlich“ an.

Eigentlich hatten wir spätestens nach dem Beginn der Impfkampagne gehofft, dass es möglich sein würde, in der Vorweihnachtszeit wieder ein Märchenstück für Sie und vor allem für unser Kinderpublikum auf die Bühne zu bringen. Das haben wir alle uns gewünscht. Eigentlich!

Aber nach wie vor hat uns die Coronapandemie – aktuell mit der Deltavariante – fest im Griff und zur Zeit steigen die Infektionszahlen wieder in einem unglaublichen Tempo in schwindelerregende Höhen.

Aufgrund dessen können viele kulturelle Veranstaltungen immer noch nicht stattfinden. Davon ist auch unsere Amateurtheatergruppe betroffen und wir können entgegen all unseren Hoffnungen, auch dieses Jahr kein Märchenstück aufführen. Dies bedauern wir vor allem wegen unseres Kinderpublikums. Theater regt die Fantasie von Kindern an, sie können in Theateraufführungen unterschiedliche Perspektiven kennenlernen und Theater eröffnet ihnen eine neue Welt, in die sie mit all ihren Sinnen eintauchen können.

Kunst gehört zum menschlichen Leben untrennbar dazu und bereichert es durch vielfältige Formen wie z. B. Musik, Tanz und auch darstellendes Spiel und existiert seit es menschliches Denken und menschliches Bewusstsein gibt.

„Ein Leben ohne Kunst ist vielleicht möglich, aber nur halb so schön.“ (Loriot)

Wir hoffen sehr, dass es uns im Jahr 2022 endlich wieder möglich sein wird, spielen zu können und dass wir Sie dann wiedersehen können.

Eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel sowie vor allem Gesundheit wünschen Ihnen allen

die Mitglieder der Theatergruppe FANtasieJOs.